© Trachtengruppe Breitnau - Impressum

2004                   1. Auftritt der Kindertrachtengruppe beim Waldfest in Breitnau
2005                   Auftritt in der Mundart-Sendung von SWR 4
2008                   Premiere: Umzug der Kindertrachtengruppe mit farbigen Weidebögen beim Städtlefest in

                            Löffingen
26.09.2008        5jähriges Bestehen der Kindertrachtengruppe mit Rosen für die „Jubilare“
2009                   einheitliches Bild: alle Kinder bekommen eine Trachtenjacke
2010                   Teilnahme bei der Operette „Das Schwarzwaldmädel“ an der Hochfirstschanze
2010                   Auftritt beim Jubiläum des Männergesangverein Breitnau, hier wurden wir mit Gesang und                                     Live-Akkordeon begleitet
2010                   1. Auftritt der Tanzmäuse beim Waldfest des Musikverein Breitnau
2010                   1. Vereinstag (die Kinder und Jugendlichen sowie die Erwachsenen)
2011                   Teilnahme bei der Operette „Das Schwarzwaldmädel“ an der Hochfirstschanze
2011                   Jubiläum Trachtengruppe Breitnau – 50 JAHRE – 

Chronik Kindertrachtengruppe

Der Gedanke, eine Kindertrachtengruppe zu gründen, wurde von unserem damaligen Vorstand, Matthias Ketterer, in den Raum gestellt.
Er war völlig begeistert und inspiriert, als er einen Auftritt einer Kindertrachtengruppe einer umliegenden Gemeinde gesehen hatte. Er schwärmte von den vielen strahlenden Gesichtern, in die er blickte und von den vielen kleinen Talenten, die ihr Können auf der Bühne präsentierten.

Im Jahre 2003 wurden die „Gedanken“ in die Tat umgesetzt, auch um schon früh Mitglieder für den Verein zu gewinnen und jungen Menschen Brauchtum und die Tracht näher zu bringen. 

Zur ersten Tanzprobe am Freitag, den 26.09.2003 meldeten sich 16 Mädchen und Jungen an. An diesem ersten „Schnuppertag“ wurde eifrig und mit einer eigener Choreographie auf ein flottes Lied getanzt und dieser Tanz mit einer selbst gebastelten Rassel begleitet. Und so wurden auch die darauf folgenden Proben mit Begeisterung von den Kindern angenommen. In spielerischer Form werden die Kleinen mit Musik und Tanz vertraut gemacht.
Die Kindertrachtengruppe konnte sich dann 2004 an der Fronleichnamsprozession in Breitnau zum ersten Mal zeigen, und zwar in der neuen Tracht. Sie ergänzen von nun an das Bild der gesamten Trachtengruppe.

 

Ein Wort zur Tracht:

Mit Zustimmung des Bund Heimat und Volksleben, in Absprache mit Einheimischen und der Vorstandschaft entschied man sich, nicht – wie üblich - für die Festtagstracht, wie es die Erwachsenen tragen mit Samt und Spitzhaube, sondern die Kindertracht sollte der früher getragenen bäuerlichen Werktagskleidung angelehnt werden. Sie besteht aus dem blauen Baumwollstoffkleid mit blauer Schürze und einer weißen Bluse für die Mädchen und der Bauernbluse ebenfalls in Blau für die Jungen. 
Warum wir uns dafür entschieden haben: Die Kinder wachsen sehr schnell aus ihren Kleidern heraus und auch die Pflege dieser Tracht ist sehr viel einfacher.
Jährlich veranstalten wir eine so genannte „Trachtenbörse“. Hier können die Kinder die Trachten der Größe entsprechend tauschen bzw. wird entschieden, wer eine neue Tracht genäht bekommt.


In unserem ersten Kindertrachtengruppenjahr 2003/2004 wurden bereits die ersten folkloristischen Tänze wie „Die kleine Geige“ oder „Schiarazula“ mit Begeisterung geprobt, so dass die Kinder beim Waldfest des Musikvereins Breitnau 2004 ihre Premiere feiern konnten.  

 

Zwischenzeitlich (2011) tanzen 48 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 13 Jahren mit großer Begeisterung. 
Die zwei Gruppen, also die „Trakis“ und die „Tanzbären“ stehen unter der Leitung von Christiane Tröscher, Manja Simon, Sonja Helmle und Andrea Heine und proben jeden Freitag von 15 – 17 Uhr.

Zu ihrem Repertoire gehören zum Beispiel: „Das Ponypferdchen“, „Chumm un Lueg“, „Große Runde“, „Schulhofsdänzli“, „Vorwärts Marsch“ etc. 

Neben den Proben und Auftritten, sorgen die Leiterinnen für viel Spaß und Abwechslung, so wird während des Probenjahres Jahrezeitliches gebastelt, Fackelwanderungen, Spielnach-mittage, Halloweenpartys, Kinobesuche, Schlittschuhlaufen oder auch Nikolausfeiern organisiert.
Am Ende jedes Probenjahres werden auch Ehrungen für gute und sehr gute Probenbesuche durchgeführt.

Auch die Angebote an Kindertanzlehrgängen oder Tanzleiter-Lehrgängen werden regelmäßig wahrgenommen.

Um altersentsprechend mit den Kindern und Jugendlichen proben zu können, mussten die Probezeiten seit 2003 bis heute mehrmals geändert werden.

Einige Höhepunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Auftritte und Umzüge auszugsweise:

Waldfeste, Dorffeste, Bergfeste und Sommerfeste in Breitnau, Hinterzarten und Titisee, Jostal
Frühschoppenkonzerte Breitnau und Hinterzarten
Kreistrachtenfeste Oberried, Löffingen, Göschweiler, St. Peter, Münstertal etc.
Städtlefest Löffingen
gemeinsame Kurkonzerte mit dem Männergesangverein Breitnau, der Akkordeongruppe Breitnau und der Trachtenkapelle Breitnau
Nordic Walking Gipfel Breitnau
Schnitzelfest der Breitnauer Feuerwehr


2006 Waldfest Trachtenkapelle Breitnau

2009 Kurkonzert Hinterzarten im Juli


2011 Jubiläumsjahr!!


JUBILÄUMSBILD – AKTUELLES BILD